openPR Logo
Press release

Die Anwendung von Fischhaut beschleunigt die Heilung von offenen, schwer heilbaren Wunden

05-10-2016 04:32 PM CET | Health & Medicine

Press release from: Kerecis

/ PR Agency: THIEL Public Relations
„High-Impact“-Studien, die Kerecis auf einer großen europäischen Wundkonferenz präsentiert, zeigen beschleunigte und verbesserte Heilung der Wunden

Bremen, 09. Mai 2016 – Kerecis, das Unternehmen, das mit Omega-3-reicher Fischhaut menschliche Wunden und Gewebeschäden heilt, präsentiert vom 11. bis 13. Mai auf dem European Wound Management Symposium (EWMA) in Bremen Ergebnisse von in vivo und in vitro durchgeführten Versuchen. Der Austellungsplatz von Kerecis findet sich am Stand 1A 05.

In einer Studie führte die Anwendung von „Kerecis Omega3 fish skin“ Technologie im Vergleich mit herkömmlichen Wundbehandlungsprodukten zu einer Verringerung des Antibiotikaverbrauchs um 39 Prozent. Eine andere Studie zeigte ein verbessertes Einwachsen von Zellen in chronische Wunden durch Fischhautbehandlung im Vergleich zu den führenden Mensch-Amnion-Membran Produkten.

Der Zuwachs von chronischen Wunden bei Diabetikern, bei Fettleibigkeit und bei steigendem Durchschnittsalter ist ein weltweites Problem. Es wird geschätzt, dass zwischen 25 und 50 Prozent der akuten Krankenhausbetten in Europa von Patienten mit mindestens einer Wunde belegt sind. In Deutschland gibt es vier Millionen chronische Wunden pro Jahr. 30 000 davon führen zu Situationen, in denen Amputationen erforderlich sind. Eine große Anzahl von Menschen wird so ihrer Mobilität beraubt. Die durchschnittlichen Kosten für eine Beinwunde in Europa betragen 6.650 Euro und sind somit für zwei bis vier Prozent des gesamten Gesundheitsetats verantwortlich. Diese Kosten werden in den kommenden Jahren deutlich steigen, wenn keine Gegenaßnahmen ergriffen werden.

Über 6000 medizinische Fachleute nehmen an der jährlichen EWMA-Konferenz teil. Mehr als 1000 wissenschaftliche Vorträge betreffend Wundbehandlung, Amputation und Prävention werden dort vorgestellt.

„Kerecis Omega3 Wound“ ist intakte Fischhaut, die reich an den in der Natur vorkommenden mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren ist. Diese werden verwendet, um geschädigtes menschliches Gewebe zu regenerieren.Wenn ein diabetischer Ulkus mit „Kerecis Omega3 Wound“ behandelt wird, rekrutiert das azelluläre Material aus dem Wundumfang des Körpers Zellen. Diese Zellen werden in die Fischhaut aufgenommen und in funktionelles, lebendiges Gewebe umgewandelt. Die Fischhautstruktur ähnelt dem natürlichen Aufbau der menschlichen Haut. Studien haben gezeigt, dass Zellen und Stammzellen sich in dieser Struktur schneller vermehren als in anderen, wie zum Beispiel Amnion-Membranen und anderen von Säugetieren stammenden Materialien. Das Kerecis-Produkt wird in zahlreichen Ländern Europas bereits eingesetzt

In Europa werden Wunden bis heute weitgehend mit der zweiten Generation von Wundbehandlungsprodukten wie Polyurethanschaum und Hydrocolloide behandelt. „Wir beabsichtigen, den Übergang zur dritten Generation biologischer Produkte herbeizuführen. Diese werden seit Jahren routinemäßig in den USA verwendet und sind jetzt dabei, sich auch in Europa durchzusetzen“, sagte G. Fertram Sigurjonsson, CEO von Kerecis. „Unsere Forschungsergebnisse zeigen, dass unsere Technologie die Pflege verbessern und die Anzahl der Amputationen verringern kann. Auf der Konferenz werden wir die Ergebnisse von sieben Studien und Tests präsentieren und dadurch mit wissenschaftlichen Argumenten die Tauglichkeit unserer Produkte unterstreichen. Damit hoffen wir, dass die Kerecis Wundbehandlungstechnologie zur Standardbehandlung von chronischen Wunden wird und zu einer bundesweiten Reduzierung von Amputationen führt.“

Während der EWMA wird Dr. John Lantis von dem Mount Sinai Hospital (New York City) das folgende Studienergebnis präsentieren:

• “Superior Three-Dimensional Cell Ingrowth in Acellular Fish Skin Graft Compared to Human Amnion/Chorion Membrane” in Room 1 am Donnerstag, 12. Mai, von 22:00 bus 23:00 Ruhr.

Die folgenden Poster, die Versuchsergebnisse über die Kerecis Omega3-Technologie enthalten, werden auf der Konferenz vorgestellt:

• 87% of Wounds Improved or Healed after 4 Weeks of Treatment and 39% Less Antibiotics were Prescribed During Treatment with Acellular Fish Skin - A Retrospective Study on 68 Wounds – poster EP170
• Superior Three-Dimensional Cell Ingrowth in Acellular Fish Skin Compared to Human Amnion/Chorion Membrane – poster OP085
• Acellular Fish Skin Grafts Act as a Barrier to Bacterial Invasion for Over 48 Hours in a Two Chamber Model – poster EP159
• Successful Healing of 20 Chronic Wounds with Acellular Fish Skin, a Case Report with Wound Area Measurements - Case Study – poster EP016
• A Prospective, Single-center, Non-blinded, Non-comparative, Post-market Compassionate Clinical Evaluation of a Novel Acellular Fish Skin Graft for the Closure of Diabetic Foot Wounds that have Undergone Bone and Soft Tissue Resection for Acute Infection – poster EP017
• The Effect of Debridement Frequency on the Outcomes of 18 Cases of Lower Extremity Wounds Treated with a Fish Skin Extracellular Matrix – poster EP052

Über Kerecis
Kerecis entwickelt regenerative Technologien aus Fischhaut mit natürlichen Omega-3-Säuren. Auf geschädigtes menschliches Gewebe gelegt, aktiviert die patentierte Technologie körpereigene Zellen und wandelt diese schließlich in funktionales lebendiges Gewebe um. Kerecis Omega3 ist dezellularisierte, intakte Fischhaut, die Proteine und Fette (einschließlich Omega-3) und andere Hautelemente in natürlicher Form enthält. Zellen und Stammzellen wandern in das Kerecis-Material hinein, wo sie neues Gewebe erzeugen und die Wundheilung unterstützen. Studien haben gezeigt, dass Zellen sich in dieser dezellularisierten Fisch-Struktur schneller vermehren als in Materialien, die auf dem Gewebe von Säugetieren basieren. Das erste Kerecis Produkt, Kerecis Omega3 Wound, ist bei der FDA und den europäischen Regulierungsbehörden für die Wundheilung genehmigt. Die Technologie ist patentiert. Die Produkte werden von Kerecis in Isafjordur, Island, hergestellt. Weitere Informationen unter www.kerecis.com und www.lamed.de.

Herausgeber:
Kerecis Limited
PO Box 151
400 Isafjordur
Iceland

Pressekontakte DACH:
Ingrid Frank
Lamed GmbH
+49 171 314 0825
ingrid.frank@lamed.de

Anne Jungowitz
tpr pressedienst
c/o THIEL Public Relations e.K.
Ostra-Allee 35
01067 Dresden
+49 351 3148892
presse@thielpr.com

This release was published on openPR.

Permanent link to this press release:

Copy
Please set a link in the press area of your homepage to this press release on openPR. openPR disclaims liability for any content contained in this release.

You can edit or delete your press release Die Anwendung von Fischhaut beschleunigt die Heilung von offenen, schwer heilbaren Wunden here

News-ID: 340229 • Views: 967

More Releases for Wound

Global Moist Wound Dressings Market Research Report
This report studies the global Moist Wound Dressings market status and forecast, categorizes the global Moist Wound Dressings market size (value & volume) by manufacturers, type, application, and region. This report focuses on the top manufacturers in North America, Europe, Japan, China, and other regions (India, Southeast Asia). The major manufacturers covered in this report Smith & Nephew Molnlycke Health Care 3M Health Care ConvaTec Coloplast A/S BSN Medical Hartmann
Advanced Wound Care Management Market Report 2018: Segmentation by Product (Mois …
Global Advanced Wound Care Management market research report provides company profile for Smith & Nephew plc, Acelity L.P., Inc., Molnlycke Health Care AB, ConvaTec Inc., B. Braun Melsungen AG, Coloplast A/S, 3M Healthcare, Integra LifeSciences Corporation and Others. This market study includes data about consumer perspective, comprehensive analysis, statistics, market share, company performances (Stocks), historical analysis 2012 to 2017, market forecast 2018 to 2025 in terms of volume, revenue, YOY
Traditional Wound Management Market | MarketResearchReports.biz
Latest industry research report on: Traditional Wound Management Market : Industry Size, Share, Research, Reviews, Analysis, Strategies, Demand, Growth, Segmentation, Parameters, Forecasts The global traditional wound management market is expected to reach a market value of US$ 5,746.0 Mn by the end of 2026, expanding at a CAGR of 3.1% during the forecast period (2016-2026). The market is segmented by product type into Bandages, Gauzes, Gauze Sponges, and Sponges. Out of
Wound Closure Products Industry Shares
Injury is a common event in all age groups and varies in severity. Although majority of the injuries are healed without treatment, some injuries such as diabetic foot ulcers and pressure ulcers are difficult to treat. Wound closure can help avoid infection and can accelerate healing. Products used in wound closure include sutures, surgical staples, wound closure strips, adhesives and tissue sealants, and hemostats. Although each of these have their
Wound healing therapy from Ayurveda :
As we all think, healing wounds is indeed a natural process. But in some cases the unhealed wounds pose some serious threats of illness. Chronic ulcers, diabetic ulcers, varicose ulcers, calloused and hypertrophic ulcers are some of the wounds that require special treatments for cure. A friend of mine benefited from Ayurvedic treatment for healing his Ulcerative Colitis. Ayurveda attributes unhealed wounds to weaker immune system and damaged re-building capacity
Global Wound Management Technologies Market
The Wound Management Technologies Market report provides in-depth analysis of parent market trends, macro-economic indicators and governing factors along with market attractiveness as per segments. The report also maps the qualitative impact of various market factors on market segments and geographies. Wound refers to a physical injury leading to disruption of normal structure of cells or tissues. Wound management technologies refer to the different technologies that are applied for proper management